Park 20|20 (NL) ist nachhaltig und sozial

Park 20|20 ist der erste Cradle-to-Cradle-Businesspark der Niederlande. Park 20|20 ist außerdem viel mehr als ein Gewerbegebiet. Die Ideen zur Nachhaltigkeit wurden in einen multifunktionalen Bereich umgesetzt, in dem großer Wert auf Lebensqualität gelegt wird.

Mehr als ein Büropark
Landschaftsplaner Sander Rombout von Copijn Tuin- en Landschapsarchitecten erläutert: „Viele Büroparks in den Niederlanden sind außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende wie ausgestorben. Bei Park 20|20 möchten wir, dass die soziale Interaktion im Vordergrund steht: Sie können hier nicht nur arbeiten, sondern sich auch mit anderen treffen, entspannen und Sport treiben. Daher finden Sie im Park 20|20 zum Beispiel eine Kindertagesstätte, ein Hotel und ein Restaurant mit einem eigenen Gewächshaus. Zum Parken gibt es eine Tiefgarage. Den dadurch gewonnenen Platz haben wir  mit Grün und Wasser gestaltet, zum Beispiel mit einem kleinen Teich umgeben von natürlicher Vegetation.“ 

Lebensqualität im Vordergrund

„Für uns als Landschaftsarchitekten ist es etwas Besonderes, nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip zu arbeiten. Schon bei der Planung müssen wir die Wiederverwendung der Materialien im Auge behalten. Für die Einrichtung des Parks wurden zum Beispiel Bäume gepflanzt, die abhängig von den weiteren Entwicklungen rund um den Businesspark einen neuen Standort bekommen haben.“ Auch für das Holz, das in dem Projekt verarbeitet ist, hat hier ein zweites Leben begonnen. „Dieses Holz ist Restmaterial aus dem Hafen von Rotterdam. Die Wiederverwendung ist natürlich viel nachhaltiger als der Import aus dem Ausland.“ 

Nachhaltige Pflasterung mit gebrannten Pflasterklinkern

„Gebrannte Pflasterklinker passen perfekt zum Cradle-to-Cradle-Prinzip. Es handelt sich um ein hochwertiges Material, das vor Ort hergestellt wird. Pflasterklinker sind langlebig und außerdem auch gut wiederverwendbar. Zudem  sieht die Pflasterung eben, ordentlich und solide aus. Die Farbpalette Camel steht ebenfalls im Einklang mit dem Cradle-to-Cradle-Motto: celebrate diversity. 

Bei der Wiederverwendung von Material kommen Sie um eine gewisse Variation gar nicht herum. Gerade diese Vielfalt ist uns äußerst willkommen. Aus diesem Grunde haben wir uns für eine Mischung mit einem Farbverlauf von dunklen zu hellen Erdtönen entschieden, wobei wir mit weißen Pflasterklinkern aufhellende Akzente setzen. Die Nocken und der geringe Abstand zwischen den gebrannten Steinen von Vandersanden erleichtern die Ableitung von Regenwasser. Gebrannte Pflasterklinker haben also mehrere Vorteile, die perfekt zu diesem innovativen Plan passen.“ 

Projektdaten

Auftraggeber: Park 20|20 

Gestaltung: Copijn Tuin- en Landschapsarchitecten 

Ausführender: KWS Infra bv 

Farben: Cammello, Genua, Carrara, Sahara 

Format: Dikformat 65 & LF60/80

Veröffentlicht in Allgemein