Ästhetische Ziegel für die Ewigkeit und trotzdem 25 Prozent weniger CO2-Emissionen

Der Ziegelhersteller Vandersanden hat jetzt an seinem Produktionsstandort im niederländischen Tolkamer einen neuen, umweltfreundlichen Ziegelofen installiert. Zur nachhaltigen Produktion von Pflasterklinker.

Weiterlesen ›
Veröffentlicht in Allgemein

Aufwertung des Wohnumfeldes durch Pflasterklinker

Das Fachmagazin B_I galabau hat einen sehr schönen Artikel der Arbeitsgemeinschaft Pflasterklinker e.V. zu einem Bauprojekt im Kölner Stadtteil Chorweiler veröffentlicht, bei dem es um die Aufwertung des Wohnumfeldes durch Pflasterklinker geht.

Weiterlesen ›
Veröffentlicht in Allgemein

GIMA stellt Lagersortiment mit neuen Farben und Verlegehilfen vor

GIMA, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Pflasterklinker e.V., bietet sein breit gefächertes Farbspektrum an Pflasterklinkern jetzt auch lagerführend an. Außerdem sind alle Klinker des neuen Lagersortiments mit integrierten Verlegehilfen für eine rasche Verlegung ausgestattet.

Weiterlesen ›
Veröffentlicht in Allgemein

ABC-Pflasterklinker für den Karen Blixens Platz der Universität Kopenhagen in Dänemark

Das dänische Architekturbüro COBE hat in Kopenhagen mit Pflasterklinkern der ABC Klinkergruppe eine einzigartige Landschaft mit hohlen Hügeln und vielen Fahrradstellplätzen für Radsportler geschaffen.

Weiterlesen ›
Veröffentlicht in Allgemein

AKA FormatMIX Pflasterklinker neu gemischt

Lebendiger FormatMix auf Terrassen, Gartenwegen und Hauszugängen

AKA-Pflasterklinker präsentiert seinen neuen FormatMix, der bei der Gestaltung von weitläufigen Flächen wie beispielsweise Terrassen, Gartenwege oder Hauszugänge noch mehr Möglichkeiten bietet.

Weiterlesen ›
Veröffentlicht in Allgemein

ABC-Architektentag am 18. September 2019

ABC Architektentag

Auch in diesem Jahr findet der ABC-Architektentag im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst statt.

Am 18. September 2019 von 09.00 bis 14.00 Uhr.
Wir freuen uns auf interessante Vorträge von

  • Helmut Riemann aus Lübeck – Riemann Gesellschaft von Architekten mbH
  • Prof. Dipl.-Ing. Thomas Fenner aus Düsseldorf – FSWLA Landschaftsarchitektur GmbH
  • Prof. Ivan Reimann aus Berlin – Thomas Müller Ivan Reimann Gesellschaft von Architekten mbH
Weiterlesen ›
Veröffentlicht in Allgemein

Innenhofgestaltung mit Pflasterklinker

Gestaltete Innenhöfe Vilnius, Litauen

Pflasterklinker müssen nicht immer rot sein. Diese mit Pflasterklinkern der ABC Klinkergruppe gestalteten Innenhöfe einer Büro- und Wohnanlage in Vilnius, Litauen, präsentieren sich überraschend hell, fast wie ein Sandsteinpflaster. Abhängig von der Zusammensetzung des für die Herstellung verwendeten Tons und des Brennverfahrens sind Pflasterklinker inzwischen in einer großen Farbpalette erhältlich. Mit Pflasterklinker gestaltete Bodenflächen lassen sich somit bestens auf die Gebäudearchitektur abstimmen und sind zudem äußerst belastbar, widerstandsfähig und pflegeleicht.

Weiterlesen ›
Veröffentlicht in Aktuelle Bauprojekte, Allgemein, Presse, Web-News

Klinker im Fluss

Gestaltung des Quartier 452 in Norderstedt mit Kerawil Pflasterklinkern

Quartier 452, Kerawil Pflasterklinker

Der Freiraum in dicht bebauten städtischen Wohnbereichen hat eine hohe Bedeutung für das Wohlbefinden der Bewohner. Nicht jeder hat seinen eigenen Garten. Eine grüne Umgebung, die sich an den Bedürfnissen der Bewohner orientiert, schafft hier einen sinnvollen Ausgleich. Als Teil eines neuen Wohngebietes mit insgesamt ca. 1.000 Wohnungen, das im Garstedter Dreick zwischen Buchenweg, U-Bahn-Linie 1 und Kohfurth entsteht, ist das Quartier 452 für die Adlershorst Baugenossenschaft eG errichtet worden. Es besteht aus vier Stadthäusern mit insgesamt 60 Wohnungen und einem großen Wohnhaus mit 78 Wohneinheiten und einer vorbildlichen Freiraumgestaltung.

Weiterlesen ›
Veröffentlicht in Aktuelle Bauprojekte, Allgemein, Gestaltung, Web-News

Terrassen mit Pflasterklinker – Der Winter kann kommen

Im Winter sind Terrassen, Gartenwege und Einfahrten extremen Einflüssen ausgesetzt: Schnee, Frost und Streusalze können den Bodenbelägen im Außenbereich sehr zusetzen. Auch das immer beliebtere Wintergrillen birgt „Gefahren“ für die Terrasse:  Herabtropfendes Fett und umgestürzte Glühweinbecher können unschöne Flecken auf dem Bodenbelag verursachen.

Foto: foodandmore / RF123.com

Außenflächen aus dem Naturprodukt Pflasterklinker hingegen sind bestens gegen diese winterlichen Einflüsse geschützt. Denn Pflasterklinker werden aus heimischem Ton bei über 1.100 Grad bis zur Sinterung gebrannt, so dass sich die Poren des Tons schließen. Damit sind sie äußerst fest, widerstandsfähig und verschmutzungsresistent.

Geringe Wasseraufnahme – hoher Frost-Tau Widerstand

Pflasterklinker nehmen nur minimal Wasser auf (max. 6% bezogen auf die Masse) und zeichnen sich durch einen besonders hohen Frost-Tau-Widerstand aus. Zur Festlegung der Frost-Tau-Widerstandsklasse werden Pflasterklinker einem Prüfverfahren unterzogen, in dem sie 100 Phasen des Gefrierens und Auftauens ohne nennenswerte Schäden überstehen müssen. In dieser Weise geprüfte Pflasterklinker erhalten die Frost-Tau-Widerstandsklasse FP100 und sind damit für den Außenbereich zugelassen. Starke Temperaturschwankungen zwischen klirrendem Frost und sehr milden Tagen – wie sie aktuell immer häufiger vorkommen – können Pflasterklinkern der Klasse FP100 nichts anhaben. Auch Streusalze, die Bodenbeläge zusätzlich belasten können, machen den widerstandsfähigen Klinkern aus Ton nichts aus. Lediglich ein leichter Grauschleier kann von den Salzen nach der Winterzeit übrigbleiben, der sich entweder einfach abkehren lässt oder mit der Zeit durch Regen und Wind von selbst verschwindet. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Allgemein, Presse

Versickerungsfähige Verkehrsflächen mit Pflasterklinker

Ökologisch und ökonomisch: 

Durch den Bau von Siedlungen und Verkehrswegen wurden in der Vergangenheit immer mehr Bodenflächen versiegelt. Regenwasser kann nicht mehr in den Boden versickern und zur Grundwasserneubildung beitragen, sondern wird in die Kanalisation eingeleitet. Bei Starkregen kann dies zu einer Überlastung der Abwassersysteme und Kläranlagen führen.

Versickerungsfähige Pflasterklinkerflächen schaffen Abhilfe

Versickerungsfähige Verkehrsflächen mit Pflasterklinkern wirken der Versiegelung von Bodenflächen entgegen und können Abwassergebühren und Kosten für Entwässerungslösungen deutlich senken.

Neben der Aufgabe, die Traglast des Verkehrs aufzunehmen, müssen versickerungsfähige Verkehrsflächen die Bemessungsregenspende von 270 l / (s * ha) dauerhaft in den Untergrund ableiten. Dazu sollten sowohl die Oberbauschichten als auch Untergrund und Unterbau laut FGSV-Merkblatt für Versickerungsfähige Verkehrsflächen (M VV) mindestens einen Infiltrationsbeiwert ki ≥  3∙10-5 m/s und eine Wasserdurchlässigkeit von kf ≥  5∙10-5 m/s aufweisen

   

 

Grafik: Arbeitsgemeinschaft Pflasterklinker e.V. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Presse